Emden und Umgebung

Emder WallanlagenWenn Sie einfach nur Erholung suchen, bietet sich die nähere Umgebung für Spaziergänge an. Z. B. die Emder Wallanlagen erstrecken sich in einem Halbkreis von ca. 4 km um die Innenstadt. Hier gibt es viel alten Baumbestand und umgeben ist dieses von vielen Kanälen. Nicht umsonst wird Emden das „Venedig des Nordens" genannt. Das Naherholungsgebiet „Uphuser Meer" oder auch das Große und Kleine Meer, sowie die Deiche von Emden bis Greetsiel oder zum Ems-Sperrwerk laden ebenfalls zu Kurzausflügen ein.

Alle diese Ziele können aber auch mit dem Fahrrad erradelt werden, oder als weitere Alternative auch auf dem Wasser z. B. mit einem Kanu. Bei der hiesigen Paddel- und Pedalstation können Fahrräder und Boote ausgeliehen werden und an der nächsten Station wieder abgegeben werden. Das Radwegenetz um Emden ist gut beschildert und ausgebaut. Von hier aus können Sie auch die „Ems-Dollart-Route" befahren.

Weitere Sehenswürdigkeiten gibt es hier für jeden Liebhaber:b_200_150_16777215_00_images_stories_FeWo-Bilder_k-24032008377.jpg

  • Die Emder Kunsthalle ist in den letzten Jahren immer wieder erweitert worden und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
  • In den Pelzerhäusern finden das ganze Jahr über wechselnde Gemälde/Foto- oder sonstige Ausstellungen statt.
  • Das ostfriesische Landesmuseum beherbergt die größte Rüstkammer Deutschlands.
  • Ein weiteres Museum befindet sich in einem alten Kriegsbunker mit vielen Relikten aus der Kriegszeit.
  • Für Freunde der maritimen Andenken gibt es im Alten Binnenhafen einen Seenotrettungskreuzer, ein Feuerschiff und einen Heringslogger zu besichtigen.
  • Die Wassersportfreunde kommen hier auch voll auf ihre Kosten, ob Segeln, Surfen, Kitesurfen, Kanufahren oder ähnliches.
  • Die gut ausgebauten Wirtschaftswege beim Uphuser Meer laden ein zum Inlineskaten, zum Radfahren oder auch zum Laufen.

Für nicht so aktive Erholungssuchende bietet sich auch eine Hafenrundfahrt (1 Std.) oder eine Kanalrundfahrt (2 Std.) an. Einen Tagesausflug zu einer Nordseeinsel (Borkum, Norderney) sollte man auch ins Ausflugsprogramm mit aufnehmen.k-IMG_1365

  • Ebenfalls interessant die Fährverbindungen nach Ditzum und nach Delfzijl.
  • Eine Besichtigung des VW-Werkes oder der Meyer-Werft in Papenburg.
  • Seit neuestem gibt es die Möglichkeit mit dem Urlauberbus durch ganz Ostfriesland zu fahren für
    2 Euro/p.P. (vom 15.3. bis 31.10.) www.urlauberbus.info
  • Auch können in den Sommermonaten zwei Freibäder, sowie ganzjährig die Friesen-Therme (Hallenbad mit Sauna und Wellness) benutzt werden.

Sie sehen also, ein breites Angebot lädt ein, Emden und die Umgebung kennen zu lernen.

Wetter in Emden

Unable to get weather data from wunderground.com